Programm

Qualitätsmanagement

Qualität hat viele Facetten und ist sowohl für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (extern) wie auch für die innerbetrieblichen Strukturen, Prozesse und Ergebnisse (intern) maßgeblich. Um auf beiden Ebenen gute Arbeit zu leisten, lässt sich unser VHS-Zweckverband regelmäßig nach dem anerkannten Qualitätsmanagementsystem "Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V." bewerten und zertifizieren. 

 

Mit unserem Qualitätsmanagement stellen wir sicher, dass unsere Arbeit von der Kursplanung über die Organisation bis zur Durchführung der Kurse an den Bedürfnissen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet ist und sich an einheitlichen Qualitätsstandards orientiert. Ziel ist die systematische und kontinuierliche Verbesserung des Angebots und der Organisation.

 

Im Juni 2010 wurde das Engagement unserer Volkshochschule zur Sicherung und Verbesserung der Qualität der Bildungsmaßnahmen erstmals mit der Verleihung des Zertifikates durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. offiziell anerkannt und zertifiziert.

Die Gültigkeit des verliehenen Gütesiegels besteht grundsätzlich für 3 Jahre bei jährlicher Kontrolle. Nach Ablauf dieser Frist muss sich unser VHS-Zweckverband stets einem erneuten Prüfungsverfahren unterziehen und seine Zertifizierung durch eine erneute Begutachtung durch einen externen Auditor des "Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V." bestätigen lassen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen für uns? Dann wenden Sie sich gern an unsere Qualitätsmanagementbeauftragte:


Janine Brigant-Loke

Telefon: 0 52 53 - 88 17 01
E-Mail: Opens window for sending emailjanine.brigant-loke@vhs-driburg.de

 

Weitere Informationen zum Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.:
Opens external link in new windowhttp://www.guetesiegelverbund.de


Leitbild unserer Volkshochschule

Unsere Volkshochschule ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung in kommunaler Trägerschaft, die den Zielen und Vorgaben des Weiterbildungsgesetzes Nordrhein-Westfalen folgt. Gleichberechtigt neben der Erfüllung dieses gesetzlichen Auftrags steht der Anspruch der Einrichtung, mit ihren Angeboten die Berufschancen ihrer Teilnehmer/innen zu verbessern.

Die Volkshochschule dient der Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen nach Beendigung einer ersten Bildungsphase. Sie ist weder parteipolitisch noch weltanschaulich gebunden.

Die Arbeit der Volkshochschule ist sowohl auf die Vertiefung und Ergänzung vorhandener Qualifikationen als auch auf den Erwerb von neuen Kenntnissen, Fertigkeiten und Verhaltensweisen sowohl in Bezug auf die persönliche Lebensgestaltung als auch den Erfolg im Arbeits- und Berufsleben gerichtet. Im Mittelpunkt stehen der Lernerfolg und die Zufriedenheit unserer Teilnehmer/innen.

Die Einrichtung sieht sich einer hierauf sowie auf projektbezogene Inhalte gerichteten stetigen Qualitätskontrolle verpflichtet.

Unsere Qualitätsziele sind:

• Kundenzufriedenheit
• Öffentlichkeitsarbeit
• Gestaltung der finanziellen Situation des VHS-Zweckverbandes im Interesse aller Beteiligten
• Aktualität der Inhalte unserer Bildungsarbeit in Hinsicht auf zeitgemäße Themen, die sich aus dem gesellschaftlichen Bedarf ergeben
• Gestaltung der Arbeitsbedingungen im Interesse der Mitwirkenden