Programm

Häufige Fragen zur Teilnahme an VHS-Kursen und -Veranstaltungen

1. Wo erhalte ich ein Programmheft der Volkshochschule?

2. Wo erhalte ich eine Beratung zu den Inhalten und zur Auswahl von Weiterbildungskursen sowie sonstigen Angeboten?

3. Wie kann ich mich zu den Kursen und Veranstaltungen der Volkshochschule anmelden?

4. Ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich?

5. Bis wann muss ich mich angemeldet haben?

6. Ist eine Teilnahme nach Kursbeginn noch möglich?

7. Was mache ich, wenn ein Kurs schon belegt ist?

a) Erhalte ich eine Anmeldebestätigung oder Rückmeldung auf meine Anmeldung?

b) Wie erfahre ich, ob der Kurs stattfindet oder nicht?

8. Was passiert, wenn ein Kurs ausfallen sollte?

9. Unter welchen Umständen kann ich von der Anmeldung eines Kurses zurücktreten?

10. Wie bezahle ich die Teilnahmegebühr?

11. Wer erhält eine Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr?

12. Erhalte ich eine Teilnahmebescheinigung für den Besuch eines Kurses?

13. Ist es möglich, einen Kurs auf Probe zu besuchen?

14. Wie erhalte ich das Lehrbuch für einen Sprachkurs?

15. Werden meine Gesundheitskurse von der Krankenkasse bezuschusst?


Antworten auf häufige Fragen

1. Wo erhalte ich ein Programmheft der Volkshochschule?

Das aktuelle Programmheft erhalten Sie in der Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg, Am Rathausplatz 2, 33014 Bad Driburg. Es liegt zudem im Bürgerservice Bad Driburg, in der Touristik-Information Brakel, im Amt für Bürgerdienste Nieheim, im Bürgerbüro Steinheim sowie in den Banken und Sparkassen unserer Verbandsstädte Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim aus, wie auch in vielen Apotheken, Arztpraxen und Geschäften. Das Programmheft erhalten Sie auch als kostenfreien Download hier auf unseren Internetseiten.

 

2. Wo erhalte ich eine Beratung zu den Inhalten und zur Auswahl von Weiterbildungskursen sowie sonstigen Angeboten?

Für eine Beratung zu den Inhalten und der Auswahl der für Sie geeigneten Weiterbildungskurse wenden Sie sich an unsere Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg unter der Rufnummer 0 52 53 - 88 17 00 oder per E-Mail unter Opens window for sending emailinfo@vhs-driburg.de. Unsere dortigen Mitarbeiter/innen stehen Ihnen ebenfalls zur Beantwortung Ihrer Fragen im Projektbereich unserer Bildungseinrichtung sehr gern zur Verfügung (hierzu näher unter dem Link „Beratung“ auf diesen Internetseiten).

                        

3. Wie kann ich mich zu den Kursen und Veranstaltungen der Volkshochschule anmelden?

Eine besonders komfortable Möglichkeit der Anmeldung zu den Kursen und Veranstaltungen unserer Volkshochschule ist direkt hier online über unseren Internetauftritt möglich. Ferner kann eine Anmeldung persönlich, telefonisch und schriftlich über unsere Hauptgeschäftsstelle in Bad Driburg, sowie per E-Mail über Opens window for sending emailinfo@vhs-driburg.de erfolgen.

       

4. Ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich?

Eine Anmeldung vor Veranstaltungsbeginn ist zwingend erforderlich. Dies gilt auch für Vorträge unserer Volkshochschule (außer Klinikvorträge in Bad Driburg). Andernfalls riskieren Sie, dass der Kurs/Vortrag bereits ausgebucht ist oder mangels erkennbaren Teilnehmerinteresses vor Beginn abgesagt wird.           

                         

5. Bis wann muss ich mich angemeldet haben?

Sofern in der Ausschreibung des jeweiligen Kurses nichts anderes angegeben ist, muss Ihre Anmeldung vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Andernfalls riskieren Sie, dass der Kurs bereits ausgebucht ist oder mangels erkennbaren Teilnehmerinteresses vor Beginn abgesagt wird.

Eine besonders komfortable Möglichkeit der Anmeldung zu den Kursen und Veranstaltungen unserer Volkshochschule ist direkt hier online über unseren Internetauftritt möglich. Ferner kann eine Anmeldung persönlich, telefonisch und schriftlich über unsere Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg, Am Rathausplatz 2, unter der Rufnummer 0 52 53 - 88 17 00 sowie per E-Mail über Opens window for sending emailinfo@vhs-driburg.de erfolgen.

 

6. Ist eine Teilnahme nach Kursbeginn noch möglich?

Eine Teilnahme nach Beginn des Kurses ist nach Rücksprache mit der Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg unter der Rufnummer 0 52 53 - 88 17 00 im Einzelfall möglich. Dies setzt jedoch die Zustimmung des für die Durchführung des Kurses verantwortlichen Dozenten voraus.       

                         

7. Was mache ich, wenn ein Kurs schon belegt ist?

Wenn ein teilnehmerbeschränkter Kurs unserer Volkshochschule bereits vollständig ausgebucht ist, haben Sie die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Hierzu melden Sie sich einfach regulär in unserer Hauptgeschäftsstelle in Bad Driburg an. Bei einer Onlineanmeldung werden Sie automatisch auf die Warteliste gesetzt.

Sofern Plätze vor Kursbeginn frei werden, kontaktieren wir Sie, um die Möglichkeit der Kursteilnahme zu besprechen. Selbstverständlich haben Sie dann die Wahl, sich für oder gegen die Kursteilnahme zu entscheiden.

a) Erhalte ich eine Anmeldebestätigung oder Rückmeldung auf meine Anmeldung?

Grundsätzlich erhalten Sie keine telefonische oder schriftliche Bestätigung über die Anmeldung zu einem Kurs unserer Volkshochschule. Einen Anmeldenachweis erhalten Sie nur, wenn Sie bei Ihrer Anmeldung eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben. Ist dies der Fall, erhalten Sie auf digitalem Wege automatisch einen Anmeldenachweis.           

b) Wie erfahre ich, ob der Kurs stattfindet oder nicht?

Wir benachrichtigen Sie nur dann, wenn sich ein Kurs verschiebt oder bspw. aus mangelndem Teilnehmerinteresse ausfallen muss. Sollten Sie nach der Anmeldung nichts mehr von der VHS hören, dann können Sie wie geplant an dem entsprechenden Kurs teilnehmen.

                   

8. Was passiert, wenn ein Kurs ausfallen sollte?

Sollte ein Kurs bspw. aufgrund mangelnden Teilnehmerinteresses ausfallen, erhalten Sie im Vorfeld eine Benachrichtigung durch unsere Volkshochschule. Eventuell bereits gezahlte Teilnehmergebühren werden zurückerstattet, sofern es uns nicht gelingt, den Kurs mit Ihrem Einverständnis zu einem anderen Zeitpunkt durchzuführen.

      

9. Unter welchen Umständen kann ich von der Anmeldung eines Kurses zurücktreten?

Die Anmeldungen zu Kursen und Veranstaltungen der Volkshochschule sind verbindlich. Soweit Sie jedoch aus wichtigem Grund (siehe „Rücktritt von der Anmeldung“ unter dem Link Teilnahmebedingung) am (Weiter-)Besuch eines Kurses gehindert sind, haben Sie die Möglichkeit, von der Anmeldung zurück zu treten. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg unter der Rufnummer 0 52 53 - 88 17 00. Die Abmeldung beim Kursleiter ist ausgeschlossen und nicht gültig.

Bei allen Formen der schriftlichen Anmeldung haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht nach §§312b ff. BGB und können eine Kursteilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit der Anmeldung zur Veranstaltung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an die Geschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg. Beginnt ein Kurs bereits vor Ablauf der gesetzlich vorgesehenen zweiwöchigen Widerrufsfrist, erklären Sie sich damit einverstanden, dass mit der Veranstaltung sofort begonnen werden kann.

In begründeten Ausnahmefällen (siehe unter dem Link "Teilnahmebedingungen") und in Rücksprache mit der VHS-Leitung können bei einem bereits begonnenen Kurs auf Ihren Antrag hin nicht verbrauchte Anteile der Kursgebühr erstattet werden, sobald Sie sich abgemeldet haben.

                

10. Wie bezahle ich die Teilnahmegebühr?

Die Gebühr für die Teilnahme können Sie durch Überweisung (Sparkasse Höxter, Konto-Nr. 1 010 677, BLZ 472 515 50, IBAN DE25 472 51550 000 1010677, BIC WELADED1HXB) oder in begründeten Ausnahmefällen bar in der Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg bezahlen. Die Dozenten und Veranstaltungsleiter der Volkshochschule sind weder berechtigt, Geld entgegen zu nehmen, noch zu überprüfen, ob die Kursgebühr entrichtet ist. Bei der Überweisung der Kursgebühr sind stets die Kursnummer der jeweiligen Veranstaltung sowie der Name des Kursteilnehmers im Verwendungszweck anzugeben. Die Kursnummer finden Sie im Programmheft unserer Volkshochschule. Bei Überweisungen für eine andere Person geben Sie bitte neben der Kursnummer auch den Vermerk „für Name, Vorname“ mit an. So kann die Zahlung von uns korrekt zugeordnet werden.

 

11. Wer erhält eine Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr?

Weist der Kurs oder die Veranstaltung zwei Teilnahmegebühren aus, gilt die ermäßigte Gebühr für Schüler, Auszubildende, Studenten bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, Inhaber der Jugendleitercard oder der Ehrenamtskarte NRW, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Menschen mit Behinderung (mehr als 50 % Grad der Behinderung), Empfänger von Arbeitslosengeld I, Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), Leistungsbezieher nach dem SGB II und SGB XII, Senioren ab dem 65. Lebensjahr sowie bei Eltern-Kind-Veranstaltungen, zu denen sich ein Elternteil mit mehr als einem Kind der eigenen Familie anmeldet, gilt die Ermäßigung für den Elternteil und für das zweite Kind.

Pauschal ausgewiesene Gebühren bleiben von dieser Regelung unberührt, da hier bereits eine Gebührenermäßigung vorliegt. Erscheint die Gebührenerhebung wegen der besonderen Umstände des Einzelfalls oder der wirtschaftlichen Verhältnisse des Teilnehmers so nicht angebracht, kann die Gebühr über die vorstehenden Fälle hinaus durch den/die Leiter/in der Volkshochschule ganz oder teilweise erlassen werden. Die Gründe sind aktenkundig zu machen.

Ermäßigung oder Erlass von Gebühren sind vom Teilnehmer im Vorfeld zu beantragen. Er hat die Voraussetzungen schriftlich nachzuweisen. Der Ermäßigungsbetrag ist sofort bei Zahlung der Gebühr von der sonst zu zahlenden Gebühr abzuziehen. Eine spätere Erstattung oder Anrechnung ist ausgeschlossen. Die Verwaltungskostenpauschale sowie ggf. erhobene anteilmäßige Zuschläge können nicht ermäßigt oder erlassen werden. Gebührenerlass kann nur durch die Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg gewährt werden. Diese führt Vermerke über die gewährten Gebührenerlasse. Die Einzelheiten werden von der/vom Leiter/in der Volkshochschule festgelegt.

 

12. Erhalte ich eine Teilnahmebescheinigung für den Besuch eines Kurses?

Für die Teilnehmer/innen unserer Kurse besteht die Möglichkeit, eine Teilnahmebescheinigung anzufordern. Diese kann allerdings nur erstellt werden, wenn mindestens 80 Prozent der Unterrichtsstunden besucht wurden. Die Teilnahme ist ausschließlich über die Teilnehmerliste, welche durch die/den Kursleiter/in geführt wird, nachzuweisen.

Teilnahmebescheinigungen können zu den regulären Öffnungszeiten in der Hauptgeschäftsstelle der Volkshochschule in Bad Driburg persönlich abgeholt werden. Hierzu ist eine vorherige telefonische Anforderung der Teilnahmebescheinigung erforderlich.

Teilnahmebescheinigungen können nicht über den Dozenten, sondern ausschließlich durch die/den jeweilige/n Teilnehmer/in selbst angefordert werden.

      

13. Ist es möglich, einen Kurs auf Probe zu besuchen?

Ein gebührenfreier Probebesuch in VHS-Sprachkursen und ausgewählten Kursen ist ausschließlich auf vorherige Anfrage möglich. Dieser Probebesuch ist nur am ersten Veranstaltungstag bei vorheriger Ankündigung durch den Teilnehmer im Rahmen der verbindlichen Kursanmeldung gestattet. Sofern die Ankündigung des Probebesuchs nicht oder verspätet erfolgt, sind bei Abbruch der Teilnahme die vollen Gebühren, Verwaltungskostenpauschalen und ggf. Zuschläge durch den Teilnehmer zu entrichten. Ein Probebesuch von Einzelveranstaltungen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

 

14. Wie erhalte ich das Lehrbuch für einen Sprachkurs?

Sie erhalten am ersten Kursabend durch die Kursleitung alle notwendigen Informationen zur Bestellung des entsprechenden Lehrbuches. Den Kauf des Lehrbuches müssen Sie selbst vornehmen.

 

15. Werden meine Gesundheitskurse von der Krankenkasse bezuschusst?  

Die Volkshochschulen sind ein großer Anbieter von Gesundheitskursen jeglicher Art. Dabei setzt die Volkshochschule Bad Driburg, Brakel, Nieheim, Steinheim immer auf Qualität, sehr gut ausgebildete Übungsleiter und auf die individuelle Gestaltung des Kurses im Hinblick auf die Teilnehmerwünsche.

Seit einiger Zeit gibt es für Interessierte die Möglichkeit, sogenannte Präventionskurse über die Krankenkassen bezuschussen zu lassen. Damit Gesundheitskurse auch als Präventionskurse bei den Krankenkassen gelistet werden, müssen sie bestimmte Kriterien erfüllen und sich einer aufwendigen Prüfung unterziehen, um bei der zentralen Prüfstelle Prävention gelistet zu werden. Die Volkshochschule Bad Driburg, Brakel, Nieheim, Steinheim beteiligt sich aus verschiedenen Gründen nicht an der Registrierung von Gesundheitskursen bei der Zentralen Prüfstelle Prävention und bietet somit keine Präventionskurse an.

Eine reguläre Teilnahmebescheinigung kann selbstverständlich weiterhin ausgestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Mitarbeiterinnen der Volkshochschule Bad Driburg, Brakel, Nieheim, Steinheim.