Programm / Programm / Eltern- & Familienbildung / Kurse der Eltern- & Familienbildung
Seite 1 von 2

Plätze frei Autogenes Training für Kinder (170608)

Di. 27.02.2018 (17:15 - 18:00 Uhr) - Di. 24.04.2018 in Bad Driburg
Dozentin: Diana Sander-Kanne

Im Alltag von Kindern gibt es eine Vielzahl von Ablenkungen, überfordernden Reizangeboten und Herausforderungen. Autogenes Training fördert den gesunden, eigenverantwortlichen und selbst gesteuerten Umgang mit auftretenden Spannungen. Und ganz nebenbei können Kinder durch das Verfahren auch lernen, sich bewußt im Wohlgefühl der Ruhe und des "entspannten Nichtstuns" zu erleben. Autogenes Training ist besonders hilfreich in jeglicher Stresssituation, bei Verhaltensstörungen, psychosomatischen Beschwerden und chronischen Erkrankungen. Der Kurs wird geleitet von Diana Sander-Kanne, Dipl.-Sozialpädagogin, Entspannungspädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Plätze frei Erste Hilfe am Kind (170610)

Mo. 16.04.2018 19:00 - 21:15 Uhr in Bad Driburg
Dozent: Martin Hoppe

Wir bieten allen interessierten Eltern, Erzieherinnen und Tagesmüttern einen Informationsabend zum Thema "Erste Hilfe am Kind" an. Es werden allgemeines Verhalten bei Kindernotfällen sowie richtiges Verhalten bei Unfällen mit Kindern angesprochen. Des Weiteren wird kurz auf die Erstversorgungsmaßnahmen bei Wunden und Verletzungen, Schock, Verbrennungen und Knochenbrüche eingegangen.

Plätze frei Erste Hilfe am Kind (170610A)

Mi. 21.03.2018 19:00 - 21:15 Uhr in Brakel
Dozent: Martin Hoppe

Wir bieten allen interessierten Eltern, Erzieherinnen und Tagesmüttern einen Informationsabend zum Thema "Erste Hilfe am Kind" an. Es werden allgemeines Verhalten bei Kindernotfällen sowie richtiges Verhalten bei Unfällen mit Kindern angesprochen. Des Weiteren wird kurz auf die Erstversorgungsmaßnahmen bei Wunden und Verletzungen, Schock, Verbrennungen und Knochenbrüche eingegangen.

Anmeldung möglich Das Marburger Konzentrationstraining für Kinder im Vorschulalter, 1. Klasse (170613)

Do. 19.04.2018 (15:00 - 16:00 Uhr) - Do. 14.06.2018 in Steinheim
Dozentin: Mira Lehmann

Das MKT ist ein Programm zum Erlernen von einer Organisationsstruktur für das Lernen. Es ist konzipiert für Kinder, die zu einem impulsiven Arbeitsstil mit meist hoher Fehlerzahl neigen. Es hilft den Kindern, die leicht ablenkbar sind und zum trödeligen Arbeiten neigen. Das Training findet in Kleingruppen von 4 bis 6 Kindern statt. Die Gruppen werden auf das Leistungsvermögen und Alter der Kinder abgestimmt. Das Training findet einmal pro Woche statt, die Einheit dauert 60 Minuten. Es bietet Hilfe bei: dem Erlernen von systematischem Handeln, der Planung von Aufgaben und dem Anwenden von Handlungsstrategien, der Erarbeitung von angepassten und überlegten Entscheidungsstrategien, dem inneren lauten Sprechen, als eigene individuelle Handlungsanweisung,der Verbesserung der Wahrnehmung, der Feinmotorik und des Denkvermögens. Die Gruppensituation bietet zahlreiche Übungen der Interaktion und des angepassten Miteinanders. Begleitend zum Training der Kinder werden Elternabende angeboten. Sie dienen zur Information über Ablauf und Aufbau des Trainings. Weiterhin werden Methoden vorgestellt, die sich beim Umgang mit unkonzentrierten Kindern bewährt haben.

Anmeldung möglich Das Marburger Konzentrationstraining für Kinder der 2.- 4. Klasse (170615)

Do. 19.04.2018 (16:00 - 17:00 Uhr) - Do. 14.06.2018 in Steinheim
Dozentin: Caroline Stegnjajic

Das MKT ist ein Programm zum Erlernen von einer Organisationsstruktur für das Lernen. Es ist konzipiert für Kinder, die zu einem impulsiven Arbeitsstil mit meist hoher Fehlerzahl neigen. Es hilft den Kindern, die leicht ablenkbar sind und zum trödeligen Arbeiten neigen. Das Training findet in Kleingruppen von 4 bis 6 Kindern statt. Die Gruppen werden auf das Leistungsvermögen und Alter der Kinder abgestimmt. Das Training findet einmal pro Woche statt, die Einheit dauert 60 Minuten. Es bietet Hilfe bei: - dem Erlernen von systematischem Handeln, der Planung von Aufgaben und dem Anwenden von Handlungsstrategien, - der Erarbeitung von angepassten und überlegten Entscheidungsstrategien, - dem inneren lauten Sprechen, als eigene individuelle Handlungsanweisung, - der Verbesserung der Wahrnehmung, der Feinmotorik und des Denkvermögens. Die Gruppensituation bietet zahlreiche Übungen der Interaktion und des angepassten Miteinanders. Begleitend zum Training der Kinder werden Elternabende angeboten. Sie dienen zur Information über Ablauf und Aufbau des Trainings. Weiterhin werden Methoden vorgestellt, die sich beim Umgang mit unkonzentrierten Kindern bewährt haben.

Plätze frei Fein- & Grafomotorik spielerisch fördern für Kinder im Alter von 5 - 7 Jahren (170617)

Mo. 28.05.2018 (14:30 - 15:30 Uhr) - Di. 03.07.2018 in Steinheim
Dozentin: Mira Lehmann

Es werden unterschiedliche Möglichkeiten erarbeitet, die Fein- und Grafomotorik zu fördern. In diesem Kurs werden die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse der Feinmotorik für den Schulbeginn vermittelt. Spielerisch sollen die Kinder auf dem Weg von der Grob- und Feinmotorik unterstützt und gefördert werden. Der Elternabend bietet die Möglichkeit, viele Ideen und Anregungen zur Förderung der Feinmotorik mit in den Alltag zu nehmen.

Plätze frei Autogenes Training für Kinder (270609)

Di. 11.09.2018 (17:15 - 18:00 Uhr) - Di. 06.11.2018 in Bad Driburg
Dozentin: Diana Sander-Kanne

Im Alltag von Kindern gibt es eine Vielzahl von Ablenkungen, überfordernden Reizangeboten und Herausforderungen. Autogenes Training fördert den gesunden, eigenverantwortlichen und selbst gesteuerten Umgang mit auftretenden Spannungen. Und ganz nebenbei können Kinder durch das Verfahren auch lernen, sich bewußt im Wohlgefühl der Ruhe und des "entspannten Nichtstuns" zu erleben. Autogenes Training ist besonders hilfreich in jeglicher Stresssituation, bei Verhaltensstörungen, psychosomatischen Beschwerden und chronischen Erkrankungen. Der Kurs wird geleitet von Diana Sander-Kanne, Dipl.-Sozialpädagogin, Entspannungspädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Plätze frei Spielerische Wahrnehmungs- und Bewegungsförderung: Kinder im Kindergart (270612)

Mo. 10.09.2018 (16:00 - 17:00 Uhr) - Mo. 26.11.2018 in Steinheim
Dozentin: Caroline Stegnjajic

Sich im Spiel bewegen, das Miteinander in der Gruppe erfahren, sich an Regeln halten und vieles mehr, beinhaltet dieses Angebot zur Entwicklungsförderung der Kinder. Es geht um die Förderung der Eigenwahrnehmung, der Grob- und Feinmotorik und des gemeinsamen Spiels mit seinen Regeln.

Plätze frei Das Marburger Konzentrationstraining für Kinder im Vorschulalter, 1. Klasse (270614)

Do. 20.09.2018 (15:00 - 16:00 Uhr) - Do. 29.11.2018 in Steinheim
Dozentin: Mira Lehmann

Das MKT ist ein Programm zum Erlernen von einer Organisationsstruktur für das Lernen. Es ist konzipiert für Kinder, die zu einem impulsiven Arbeitsstil mit meist hoher Fehlerzahl neigen. Es hilft den Kindern, die leicht ablenkbar sind und zum trödeligen Arbeiten neigen. Das Training findet in Kleingruppen von 4 bis 6 Kindern statt. Die Gruppen werden auf das Leistungsvermögen und Alter der Kinder abgestimmt. Das Training findet einmal pro Woche statt, die Einheit dauert 60 Minuten. Es bietet Hilfe bei: dem Erlernen von systematischem Handeln, der Planung von Aufgaben und dem Anwenden von Handlungsstrategien, der Erarbeitung von angepassten und überlegten Entscheidungsstrategien, dem inneren lauten Sprechen, als eigene individuelle Handlungsanweisung,der Verbesserung der Wahrnehmung, der Feinmotorik und des Denkvermögens. Die Gruppensituation bietet zahlreiche Übungen der Interaktion und des angepassten Miteinanders. Begleitend zum Training der Kinder werden Elternabende angeboten. Sie dienen zur Information über Ablauf und Aufbau des Trainings. Weiterhin werden Methoden vorgestellt, die sich beim Umgang mit unkonzentrierten Kindern bewährt haben.

Plätze frei Das Marburger Konzentrationstraining für Kinder der 2.- 4. Klasse (270616)

Do. 20.09.2018 (16:00 - 17:00 Uhr) - Do. 29.11.2018 in Steinheim
Dozentin: Caroline Stegnjajic

Das MKT ist ein Programm zum Erlernen von einer Organisationsstruktur für das Lernen. Es ist konzipiert für Kinder, die zu einem impulsiven Arbeitsstil mit meist hoher Fehlerzahl neigen. Es hilft den Kindern, die leicht ablenkbar sind und zum trödeligen Arbeiten neigen. Das Training findet in Kleingruppen von 4 bis 6 Kindern statt. Die Gruppen werden auf das Leistungsvermögen und Alter der Kinder abgestimmt. Das Training findet einmal pro Woche statt, die Einheit dauert 60 Minuten. Es bietet Hilfe bei: - dem Erlernen von systematischem Handeln, der Planung von Aufgaben und dem Anwenden von Handlungsstrategien, - der Erarbeitung von angepassten und überlegten Entscheidungsstrategien, - dem inneren lauten Sprechen, als eigene individuelle Handlungsanweisung, - der Verbesserung der Wahrnehmung, der Feinmotorik und des Denkvermögens. Die Gruppensituation bietet zahlreiche Übungen der Interaktion und des angepassten Miteinanders. Begleitend zum Training der Kinder werden Elternabende angeboten. Sie dienen zur Information über Ablauf und Aufbau des Trainings. Weiterhin werden Methoden vorgestellt, die sich beim Umgang mit unkonzentrierten Kindern bewährt haben.



Seite 1 von 2