Programm / Programm / Gesellschaft, Umwelt & Politik / (Stadt-)Geschichte

Kurs abgeschlossen Historische und aktuelle Aspekte der Klostergeschichte in Gehrden (110101)

Sa. 08.04.2017 14:00 - 17:00 Uhr in Brakel
Dozent: Gerd Schlüter

Der Treffpunkt zu dieser informativen Wanderung ist vor der Kirche in Gehrden. Neben einer Kirchenführung erwartet die Teilnehmer eine ca. dreistündige Wanderung, welche auch den Besuch des Gehrdener Schlosses beinhaltet. Hier erfahren Sie durch den Natur- und Landschaftsführer Gerd Schlüter Wissenswertes über die Klostergründung im Jahre 1142. Ebenso wird die Frage erläutert, warum es in der Zeit von 1531-1565 zwei Konvente in einem Kloster gab und wie so etwas funktionieren konnte. Auf dem Rückweg über die "Pfade der Nonnen" wird ein weiteres Thema die Vertreibung der Nonnen im Jahr 1810 sein sowie die darauf folgende Umgestaltung des Kosters in ein Schloss. Schließlich berichtet Herr Schlüter über den Berliner Friedenspreis und in diesem Zusammenhang auch über das Uhrwerk der Gehrdener Klosterkirche.