Programm / Programm / Kursdetails

Hinweise:

Dieser Vortrag findet in Kooperation mit dem Phillip-Melanchthon-Zentrum Bad Driburg statt und ist daher für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebührenfrei.


Kosten

Gebührenfrei


Termin(e)

Mi. 10.05.2017, 15:30 - 17:00 Uhr


Neuseeland, in der bildhaften Sprache der polynesischen Ureinwohner Aotearoa - das Land der langen weißen Wolken - liegt gut 20.000km von Mitteleuropa entfernt. Faszinierende Landschaften prägen den lange isolierten Inselstaat zwischen Äquator und Antarktis. Verschwenderisch schüttete hier die Natur ihr Füllhorn aus. Sie brachte Dünen und Gletscher hervor, Halbwüsten und Wasserfälle, Vulkane und eiskalte Seen, kochende Geysire und kühle Fjorde, moosbärtige Urwälder und liebliche Schafweiden, türkisgrüne sanfte Buchten und tiefe wilde Canyons. Unserer Rundreise führt uns von Auckland, der größten Stadt Neuseelands, in nördliche Richtung durch die Bay of Islands zum Nordkap, dem Cape Reinga. Einige der weiteren Stationen sind die Coromandel-Halbinsel, die Nationalparks Tongariro und Mt. Egmont, Rotorua mit seiner immer aktiven Vulkanzone und schließlich Wellington, die Hauptstadt Neuseelands.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
10.05.2017 15:30 - 17:00 Uhr Auf der Mühlenstätte 25 Melanchthon-Haus; Festsaal