Programm / Programm / Kursdetails

Hinweise:

Die Teilnahme an Modul 2 ist optional.

Die Referenein ist Dipl. Wirtschaftsinformatikerin, Mediatorin BM® und Pädagogische Fachkraft (Erzieherin)


Kosten

40,00 € (Ermäßigung möglich)


Termin(e)

Sa. 14.10.2017, 09:00 - 13:00 Uhr


- Konflikte lösen mit einfühlsamer Kommunikation -

Im Zusammenleben und im zusammen Arbeiten treffen unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse aufeinander. In jedem Kindergarten und in jeder Schule gibt es Konflikte unter Kolleginnen, mit Eltern und natürlich auch mit Kindern, das ist normal. Konflikte rauben Zeit, Nerven und Kraft, die wir eigentlich für andere Dinge brauchen.
Stellen Sie sich vor, Sie können eigene Anliegen und Beschwerden mit gutem Gefühl ansprechen und dabei die Beziehung zum Konfliktpartner sogar stärken. Stellen Sie sich vor, Sie hören Vorwürfe, ohne sich angegriffen zu fühlen.
Das Handwerkszeug ist eine Kommunikation, die von Einfühlung und Verständnis, statt von Durchsetzen und Rechthaben getragen wird. Sie basiert auf der gewaltfreien Kommunikation von Marshall B. Rosenberg.
Im Berufsalltag wirkt sich das Training positiv aus:
- Eigene Anliegen mit gutem Gefühl ansprechen und vertreten können
- Vorwürfe hören können, ohne sich angegriffen zu fühlen
- Mehr einvernehmliche und kreative Lösungen
- Gestärkte Beziehungen

In diesem "Modul 1" von 2 erfolgt eine Einführung und Sensibilisierung für das Thema mit Beispielen aus dem Kindergarten- und dem Schulalltag. Sie erhalten ein Handout mit Anregungen für die Umsetzung und das Anwenden des Gelernten in Ihrem Berufsalltag.

Inhalte Modul 1:
- Grundannahmen und Haltung
- Kommunikationsblocker und -förderer
- Eigene Interessen ausdrücken und vertreten
- Andere verstehen ohne gleichzeitig einverstanden zu sein


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
14.10.2017 09:00 - 13:00 Uhr Industriestraße 3 BeSte Stadtwerke; Betriebsstätte Steinheim; Seminarraum EG