Programm / Programm / Kursdetails

Hinweise:

Da wir am Bienenstand arbeiten, sollte keine Bienengiftallergie vorliegen! Sicherheitsgarantien, dass niemand gestochen wird, kann selbstverständlich nicht gegeben werden. Schutzschleier sind bei Bedarf selber zu besorgen, aber nicht zwingend notwendig.


Kosten

83,00 € (Ermäßigung möglich)


Zeitraum

Fr. 31.08.2018 - Sa. 08.12.2018, 17:00 - 20:00 Uhr


Bienenhaltung - eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung: Als "Bien" wird die Gesamtheit aller in einem Bienenstock lebenden Wesen, der Wabenbau und das Futter bezeichnet. Den Einstieg zu diesem intensiven Kurs für zukünftige ImkerInnen bildet neben den unterschiedlichen Entwicklungen und Aufgaben von Königin, Arbeiterinnen und Drohnen, eben jenes Wesen des "Bien". Es werden dabei die Aufgaben des Imkers, seine Ausrüstung und Betriebsweisen (speziell Magazinimkerei mit Zander-Maß), Hygiene, Dokumentation, das Bienenjahr, Honig und Ernte, Bienengesundheit und Rechtliches vermittelt. Die Behandlung gegen die Varroa bei Ablegern und die Winterbehandlung sind neben der Ablegerkontrolle und deren Auffütterung weitere praktische Schwerpunkte. Im günstigen Fall haben die Teilnehmer im ersten Halbjahr Kurs I besucht, der die Arbeiten am Volk von der Auswinterung bis zur Honigernte zeigt.


Kursort

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
31.08.2018 17:00 - 20:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum
15.09.2018 10:00 - 13:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum
06.10.2018 10:00 - 13:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum
03.11.2018 10:00 - 13:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum
24.11.2018 10:00 - 13:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum
08.12.2018 10:00 - 13:00 Uhr   Imkerei Bujny, Seminarraum