Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails


Kosten

Gebührenfrei


Termin(e)

Do. 18.10.2018, 19:00 - 20:30 Uhr


Neuseeland, in der bildhaften Sprache der polynesischen Ureinwohner Aotearoa - das Land der langen weißen Wolke - liegt gut 20 000 km von Mitteleuropa entfernt. Faszinierende Landschaften prägen den lange isolierten Inselstaat zwischen Äquator und Antarktis. Verschwenderisch schüttete hier die Natur ihr Füllhorn aus. Sie brachte Dünen und Gletscher hervor, Halbwüsten und Wasserfälle, Vulkane und eiskalte Seen, kochende Geysire und kühle Fjorde, moosbärtige Urwälder und liebliche Schafweiden, türkisgrüne sanfte Buchten und tiefe wilde Canyons.
Unsere Rundreise führt uns von Auckland, der größten Stadt Neuseelands, in nördlicher Richtung durch die Bay of Islands zum Nordkap, dem Cape Reinga. Einige der weiteren Stationen sind die Coromandel-Halbinsel, die Nationalparks Tongariro und Mt. Egmont, Rotorua mit seiner immer noch aktiven Vulkanzone und schließlich Wellington, die Hauptstadt Neuseelands. Den Norden der Südinsel Neuseelands prägen azurblaue Fjorde und wie mit grünem Samt überzogene Höhenrücken. Südwärts geht die Landschaft in die einsamen Eisregionen der Southern Alps und der wilden Westküste über, die in den Augen der Neuseeländer als das "schönste Ende der Welt" gilt. So enden im Westland-Nationalpark gewaltige Gletscherzungen erst in den subtropischen Tieflandregenwäldern. Den gesamten Südwesten der Südinsel nimmt die menschenleere Wildnis des Fjordland-Nationalparks ein. An der Ostküste erstrecken sich die fruchtbaren Canterbury-Plains mit den wichtigsten Städten der Südinsel, Christchurch und Dunedin.


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
18.10.2018 19:00 - 20:30 Uhr Georg-Nave-Str. 26 Caspar-Heinrich-Klinik; Vortragsraum