Programm / Programm / Gesellschaft, Umwelt & Politik / Sonstige allgemeine Angebote
Programm / Programm / Gesellschaft, Umwelt & Politik / Sonstige allgemeine Angebote

Keine Anmeldung möglich Veranstaltungen mit den "Nachbarn e.V." - Bewältigung von Alltagsproblemen (110006)

Mo. 21.01.2019 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mo. 01.07.2019 in Bad Driburg
Dozentin: Cornelia Middeke

Menschen mit seelischen Erschwernissen brauchen mehr Hilfe als andere, um sich selbst und ihren Platz im Leben zu finden. Die Volkshochschule ergänzt die von der INTEG gGmbH geleistete Arbeit für diesen Personenkreis, die unter dem Motto steht: "Arbeit ist des Menschen stärkstes Band zur Realität". Sie hat das Ziel, psychisch erkrankten Mitbürgern Hilfen zu geben, um so ihren gesellschaftlichen Rückzug zu vermeiden, ihnen ihre spezifischen Ängste zu nehmen und ihnen zu sozialen Kontakten zu verhelfen. Dies geschieht in vielfältiger Weise durch Gespräche miteinander, Austauschen von Informationen, gemeinsames Kochen und Essen oder andere Gemeinschaftsaktivitäten unter der behutsamen Anleitung und Leitung der beiden Kursleiterinnen. So entsteht eine Gemeinschaft, die Sicherheit, Halt und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Keine Anmeldung möglich Veranstaltungen mit den "Nachbarn e.V." - Bewältigung von Alltagsproblemen (110008)

Sa. 02.02.2019 (15:00 - 16:30 Uhr) - Sa. 06.07.2019 in Bad Driburg
Dozentin: Michaela Falke

Menschen mit seelischen Erschwernissen brauchen mehr Hilfe als andere, um sich selbst und ihren Platz im Leben zu finden. Die Volkshochschule ergänzt die von der INTEG gGmbH geleistete Arbeit für diesen Personenkreis, die unter dem Motto steht: "Arbeit ist des Menschen stärkstes Band zur Realität". Sie hat das Ziel, psychisch erkrankten Mitbürgern Hilfen zu geben, um so ihren gesellschaftlichen Rückzug zu vermeiden, ihnen ihre spezifischen Ängste zu nehmen und ihnen zu sozialen Kontakten zu verhelfen. Dies geschieht in vielfältiger Weise durch Gespräche miteinander, Austauschen von Informationen, gemeinsames Kochen und Essen oder andere Gemeinschaftsaktivitäten unter der behutsamen Anleitung und Leitung der beiden Kursleiterinnen. So entsteht eine Gemeinschaft, die Sicherheit, Halt und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Keine Anmeldung möglich Veranstaltungen mit den "Nachbarn e.V." - Bewältigung von Alltagsproblemen (210007)

Mo. 02.09.2019 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mo. 02.12.2019 in Bad Driburg
Dozentin: Cornelia Middeke

Menschen mit seelischen Erschwernissen brauchen mehr Hilfe als andere, um sich selbst und ihren Platz im Leben zu finden. Die Volkshochschule ergänzt die von der INTEG gGmbH geleistete Arbeit für diesen Personenkreis, die unter dem Motto steht: "Arbeit ist des Menschen stärkstes Band zur Realität". Sie hat das Ziel, psychisch erkrankten Mitbürgern Hilfen zu geben, um so ihren gesellschaftlichen Rückzug zu vermeiden, ihnen ihre spezifischen Ängste zu nehmen und ihnen zu sozialen Kontakten zu verhelfen. Dies geschieht in vielfältiger Weise durch Gespräche miteinander, Austauschen von Informationen, gemeinsames Kochen und Essen oder andere Gemeinschaftsaktivitäten unter der behutsamen Anleitung und Leitung der beiden Kursleiterinnen. So entsteht eine Gemeinschaft, die Sicherheit, Halt und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet.

Keine Anmeldung möglich Veranstaltungen mit den "Nachbarn e.V." - Bewältigung von Alltagsproblemen (210009)

Sa. 07.09.2019 (15:00 - 16:30 Uhr) - Sa. 07.12.2019 in Bad Driburg
Dozentin: Michaela Falke

Menschen mit seelischen Erschwernissen brauchen mehr Hilfe als andere, um sich selbst und ihren Platz im Leben zu finden. Die Volkshochschule ergänzt die von der INTEG gGmbH geleistete Arbeit für diesen Personenkreis, die unter dem Motto steht: "Arbeit ist des Menschen stärkstes Band zur Realität". Sie hat das Ziel, psychisch erkrankten Mitbürgern Hilfen zu geben, um so ihren gesellschaftlichen Rückzug zu vermeiden, ihnen ihre spezifischen Ängste zu nehmen und ihnen zu sozialen Kontakten zu verhelfen. Dies geschieht in vielfältiger Weise durch Gespräche miteinander, Austauschen von Informationen, gemeinsames Kochen und Essen oder andere Gemeinschaftsaktivitäten unter der behutsamen Anleitung und Leitung der beiden Kursleiterinnen. So entsteht eine Gemeinschaft, die Sicherheit, Halt und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten bietet.