Programm / Programm / Gesellschaft, Umwelt & Politik / Studienreisen & Tagesfahrten
Programm / Programm / Gesellschaft, Umwelt & Politik / Studienreisen & Tagesfahrten

Plätze frei Ausflug in den ErlebnisWald (111103)

So. 21.05.2017 12:45 - 18:45 Uhr in Bad Driburg
Dozentin: Susanne Schröder

Der ErlebnisWald in Uslar-Schönhagen ist ein ehemaliges Expo-Projekt, welches unter der Mitwirkung des Forschungszentrums Waldökosysteme und der Uni Göttingen entstand. An diesem Tag fahren die Teilnehmer gemeinsam mit dem Bus zum ErlebnisWald. Abfahrt ist um 12:45 Uhr auf dem Vorplatz des Rathauses Bad Driburg. Nach der Ankunft erfolgt eine ca. zweistündige Führung durch den ErlebnisWald, bei der Sie in der Erdhöhle die Bäume von unten bestaunen oder beim Ausblick vom Klimaturm den Wald von oben ansehen können. Sie erfahren unter fachkundiger Leitung der Waldpädagogin Susanne Schröder, wie das Ökosystem Wald funktioniert, machen einen kleinen Ausflug in die Geschichte unserer Wälder, hören interessante Dinge über Klimawandel, Treibhauseffekt, sauren Regen und die heutige Forstwirtschaft.
Im Anschluss an die Führung können Sie das Erlebte bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen im Landcafé im Gasthaus Gollart verarbeiten. Die Kosten für ein Kaffeegedeck betragen 6,00 € und sind vor Ort direkt zu entrichten. Im Anschluss daran geht es um 17:45 Uhr wieder zurück nach Bad Driburg, so dass die Ankunft um 18:45 Uhr zu erwarten ist. Anmeldeschluss: 24.04.2017

Plätze frei Tagesfahrt zur Landesgartenschau (111104)

Sa. 27.05.2017 09:00 - 16:30 Uhr in Steinheim
Dozent: Uwe Rottermund

Blumenpracht & Waldidylle! Dies sind die Themen der Landesgartenschau 2017. Sie findet vom 12.4. bis 15.10.2017 in unserer direkten Nachbarschaft in Bad Lippspringe statt und ist die erste Gartenschau in NRW mit einer Waldkulisse. Der umgestaltete Waldpark mit Dünenbrücke grenzt direkt an die Innenstadt von Bad Lippspringe und sorgt für vielfältige Ein- und Ausblicke. Blumen- und Blütenmeere mit Themen-, Muster- und Lichtungsgärten erwarten die Besucher im Kaiser-Karls-Park und Arminiuspark.
Wir bieten Ihnen den betreuten Besuch inkl. Transfer ab Steinheim an. Die Tagestour wird fachkundig begleitet vom Dipl. Ing. Landschaftsarchitekten Uwe Rottermund, der auch zur Landschaftshistorie Einiges zu berichten weiß. Abfahrt ist um 09:00 Uhr am Bahnhof in Steinheim. Nach Ankunft führt Herr Rottermund über das Landesgartenschau-Gelände. Danach bleibt Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt ist um 15:30 Uhr, so dass mit der Ankunft in Steinheim um 16:30 Uhr zu rechnen ist.

Plätze frei Ausflug in den Wildpark Neuhaus (111105)

So. 04.06.2017 08:30 - 16:00 Uhr in Brakel
Dozentin: Susanne Schröder

Der Wildpark Neuhaus ist eine Einrichtung der Niedersächsischen Landesforsten und besteht schon seit 1962. Das Konzept des Wildparks besteht bis heute darin, die heimische Tierwelt erlebbar zu machen und wird sehr ansprechend umgesetzt. Die Gehege sind großzügig angelegt und beim Spaziergang durch den alten Eichenwald kann man viele Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. An diesem Tag fahren die Teilnehmer gemeinsam mit dem Bus zum Tierpark. Abfahrt ist um 08:30 Uhr. Nach der Ankunft erfolgt ein Rundgang durch den Wildpark mit der Waldpädagogin Susanne Schröder. Dieser Rundgang dauert ca. zwei Stunden und endet in der Falknerei, wo sich eine 30-minütige Vorführung verschiedener Greifvögel und Eulen anschließt. Im Anschluss daran gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Die Kosten für das Essen sind bereits in der Kursgebühr enthalten.
Um 15:00 Uhr ist die Rückfahrt geplant, so dass die voraussichtliche Ankunft in Brakel um 16:00 Uhr sein wird. Anmeldeschluss: 08.05.2017

Plätze frei Ausflug in den Hutewald (211106)

So. 08.10.2017 14:00 - 20:45 Uhr in Brakel
Dozentin: Susanne Schröder

Die Hute ist eine mittelalterliche Form der Waldnutzung. Hierfür wurden besondere Eichenwälder gepflanzt, die nur noch an wenigen Stellen Deutschlands erhalten sind. Hier im Solling kann man solche historischen Eichenwälder noch finden und im Hutewaldprojekt weiden unter uralten Bäumen wieder rückgekreuzte Auerochsen und Exmoorponies.
An diesem Tag fahren die Teilnehmer gemeinsam mit dem Bus zum Hutewald. Abfahrt ist um 14:00 Uhr. Nach der Ankunft erfolgt ein zwei- bis dreistündige Rundgang, bei dem Sie mit der Waldpädagogin Susanne Schröder eine Zeitreise vom Mittelalter bis in die heutige Form der Waldnutzung machen und verschiedene, zum Teil märchenhaft anmutende Waldgebiete durchwandern. Da wir uns auch abseits der Wege aufhalten sind feste Schuhe unbedingt erforderlich. Hunde haben im Hutewald leider keinen Zutritt.
Das Fleisch der Auerochsen/Heckrinder gilt als besonders gesund und cholesterinarm. Die Tiere ernähren sich von dem, was im Wald und auf den Wiesen wächst und werden nur im Winter zusätzlich mit Heu oder Grassilage gefüttert. Da sie im Projektgebiet geschossen werden, erleiden sie auch keinerlei Transportstress. Im Anschluss an die Führung erfolgt deshalb ein gemeinsames Heckrind-Essen im Gasthaus zur Harburg, Schönhagen, bei dem Sie ein Buffet mit drei verschiedenen Fleischsorten erwartet. Um 20:00 Uhr ist die Rückfahrt geplant, so dass die voraussichtliche Ankunft in Brakel um 21:00 Uhr sein wird. Anmeldeschluss: 20.08.2017