#Corona-Virus: FAQ & weitere Meldungen


Wir tragen hier für Sie die wichtigsten und aktuellsten Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammen:


+++Coronaschutzverordnung in der gültigen Fassung vom 4. Mai 2020+++
02.05.2020

In der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung wird in §5 geregelt, dass Volkshochschulen wieder eingeschränkt mit dem Präsenzkursbetrieb beginnen können. Mehr dazu finden Sie hier.

 


+++Bund-Länder-Beschluss vom 15. April 2020 / Fortsetzung des Verbotes von VHS-Veranstaltungen+++
15.04.2020

Das vorläufige Verbot von Angeboten der Volkshochschulen befindet sich in der Anlage 1 unter dem Punkt 6 b des folgenden Beschlusses, den Sie hier abrufen können.

Bezüglich der Umsetzung des Beschlusses auf NRW-Landesebene befindet sich der Landesverband der Volkshochschulen im Austausch mit den zuständigen Ministerien und informiert die Volkshochschulen, sobald relevante Informationen vorliegen.

 


+++Informationsübersicht für Kursleitende+++
30.03.2020

Unter dem nachfolgenden Link finden sich ständig aktualisierte Informationen speziell für Kursleitende. Der Landesverband der vhs von NRW möchte mit diesem Inofrmationsportal insbesondere den Kursleitenden in der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie helfen , einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Land und/oder Bund zu behalten.

https://www.vhs-nrw.de/services/kursleitende/

Der Link wird von der Geschäftsstelle des Landesverbandes der vhs von NRW laufend aktualisiert.

 

­­­­­­


+++Presseinformation MKW: Hilfe für Solo-Selbstständige - NRW-Rettungsschirm auch offen für Weiterbildung in NRW+++
27.03.2020

Aktuelle Pressemitteilung des für die Volkshochschulen zuständigen Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW:
Die Landesregierung berücksichtigt im Rahmen ihres Rettungsschirms auch freiberuflich tätige Dozentinnen und Dozenten der gemeinwohlorientierten Weiterbildung, die diese Tätigkeit als Haupterwerb betreiben und als Solo-Selbständige antragsberechtigt sind. Betroffene können die NRW-Soforthilfe 2020 seit Freitag Nachmittag als finanzielle Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen beantragen (www.wirtschaft.nrw/corona).

Weitere Informationen unter https://www.vhs-nrw.de/services/aktuelles/einzelmeldung/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=880&cHash=72b84cf6faa62d915686b682d087b77f.

 


+++ Soforthilfe für Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen+++
23.03.2020

Die Landesregierung beschließt eine Soforthilfe für Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen, da die Corona-Pandemie nicht zur Krise der Kultur und der Weiterbildungslandschaft werden darf. Den Antrag finden Sie hier.

 


+++ Laufendes Semester unterbrochen +++
16.03.2020

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Internetseite, liebe Teilnehmende, liebe Lehrende,

angesichts der aktuellsten Entwicklung rund um den Corona-Virus und durch Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 15. März 2020 sowie durch Verfügung des Verbandsvorstehers des Volkshochschul-Zweckverbands Bad Driburg, Brakel, Nieheim, Steinheim bedauern wir Ihnen so kurzfristig mitteilen zu müssen, dass ab Montag, dem 16.03.2020 der VHS-Betrieb zunächst bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020 unterbrochen wird.

Die Einstellung des Kursbetriebes gilt für alle Kurse, Einzelveranstaltungen und Angebote in Kooperation mit anderen Veranstaltern.
Die Teilnehmenden Ihres Kurses/Ihrer Kurse werden wir ebenfalls informieren.

Der VHS-Hauptverwaltungssitz in Bad Driburg ist während dieser Zeit geschlossen.
Es können somit auch keine persönlichen Anmeldungen und Beratungen vor Ort stattfinden!

Telefonisch und per Mail sind wir natürlich weiterhin für Sie da!

Außerdem stehen alle VHS-eigenen Unterrichtsstätten während dieser Zeit nicht zur Verfügung.Dieses gilt ebenfalls bis zunächst zum 19.04.2020.
Sollten Sie als Lehrende über Schlüssel zu einzelnen Unterrichtsräumen verfügen, bitten wir Sie, diese Räume weder zu betreten noch anderen Zutritt zu gewähren.

Weiterhin werden wir tagesaktuelle Informationen auf dieser Internetseite veröffentlichen. Außerdem haben wir dort eine Reihe an relevanten FAQs zur weiteren Planung für Teilnehmende und Lehrende beim VHS-Zweckverband zusammengestellt.

Uns ist bewusst, dass dies einen tiefen Einschnitt für Sie als Lehrende und Ihre Teilnehmende bedeutet. Mit diesen Maßnahmen wollen wir Sie, Ihre Teilnehmenden und unsere Mitarbeitenden vor einer Infektion schützen und zur Verlangsamung der Ausbreitung dieser neuartigen Infektion beitragen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

Janine Brigant-Loke
Leitung VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim

 


+++FAQ+++
16.03.2020

Anbei haben wir für Sie häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammengestellt (FAQ):

Wann wird mein Kurs fortgesetzt?
Geplant ist derzeit eine Fortsetzung der Kurse ab dem 19.04.2020. Konkrete Informationen können erst ab dem 15.04.2020 erteilt werden.

Werden mir die Kursgebühren für die ausgefallenen Kurstage erstattet?
Derzeit gehen wir von einer Fortführung der Kurse nach dem 19.04.2020 aus. Die ausgefallenen Termine werden nach Möglichkeit nachgeholt.

Was passiert, wenn Kurstage oder Einzelveranstaltungen nicht nachgeholt werden können?
Sollte dies der Fall sein, dann erhalten Sie eine Rückerstattung der ausgefallenen Kurstage bzw. Unterrichtseinheiten.

Ich habe eine weitere Frage, die hier noch nicht beantwortet ist. Was kann ich tun?
Schreiben Sie uns über info@vhs-driburg.de eine Mail mit dem Betreff „Mein FAQ zum Corona-Virus“ und Ihrer Frage. Wir werden diese sowie die dazugehörige Antwort so schnell es uns möglich ist beantworten und an dieser Stelle veröffentlichen.
Hinweis: Bitte beschränken Sie sich auf Fragen, die sich auf die Organisation und Kompetenzen des VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim beziehen. Zu medizinischen oder ähnlichen Fragen können wir keine Stellung nehmen.


Zurück