Gesellschaft / Kursdetails

21-108F07 Vortrag: Das letzte Tabu

Beginn , Termin wird über die Presse bekannt gegeben, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Henning Scherf
Annelie Keil
Bemerkungen Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der Hospizgruppe Brakel e.V. statt.
Die Gebühr in Höhe von 10,00 € wird am Vortragsabend vor Ort in bar entrichtet.
Voraussetzungen keine

In seinem Buch "Das letzte Tabu", das Henning Scherf, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Bremen, gemeinsam mit der Gesundheitswissenschaftlerin Prof. Dr. Annelie Keil verfasst hat, thematisiert er das Sterben und wie man Abschiednehmen lernen kann - und das bereits bevor man krank und hinfällig wird.
Es ist wichtig über das Thema nachzudenken, solange es einem gut geht. Rechtzeitig zu überlegen: Wo möchte ich sterben? Welche lebenserhaltenden Maßnahmen lasse ich zu und welche nicht? Wen könnte ich fragen, ob er mich begleitet, bei mir ist? Dies können Freunde, Nachbarn, Verwandte sein. Man sollte sie ansprechen und darüber reden. Nicht zuletzt sollte man sich mit Palliativmedizin befassen.
Diese Fragen sind wichtig, denn noch immer sterben die meisten Menschen in Deutschland - anders als die Mehrheit von ihnen will - in Krankenhäusern, und nicht selten sind sie dabei allein.
Henning Scherf scheut in seinem Buch das Private nicht, erzählt vom Tod seiner Großmutter und wie ihn das beschäftigt und beeinflusst hat. Er wirbt gemeinsam mit seiner Co-Autorin dafür, "bewusst und ohne Verdrängung die Endlichkeit unseres Lebens" zu erleben.



Kurs abgeschlossen

Kursort

am Bahndamm 30-34
3034 Brakel

Termine

Datum
12.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
am Bahndamm 30-34, Städt. Gesamtschule Brakel; Aula