Informationen zu Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Kursbetrieb

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Internetseite, liebe Teilnehmende, liebe Lehrende,

im Folgenden informieren wir über die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen des Volkshochschul-Zweckverbandes Bad Driburg, Brakel, Nieheim, Steinheim.

In Kurzform:

- Obwohl die Aufhebung der Maskenpflicht ab dem 03.04.2022 gilt, empfehlen wir weiterhin das Tragen der Maske im Unterricht.
- Eigenverantwortung wahrnehmen

Ausführlich heißt dies:

Zur Maskenpflicht ab dem 04.04.2022
Mit Inkrafttreten der neuen Coronaschutzverordnung NRW ab dem 02.04.2022 entfällt zwar die Maskenpflicht. Dennoch empfehlen wir weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Lehrveranstaltungen. Diese Freiwilligkeit bedingt jedoch, dass es für Bildungseinrichtungen durch diese neue Verordnung keine rechtliche Handhabe mehr gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen. Die Regelung/Empfehlung gilt nur für eigene Betriebsstätten; Regelungen in angemieteten Räumen und/oder Nutzungsgemeinschaften bleiben davon unberührt. Die Regelung/Empfehlung gilt auch im Bereich der Außenflächen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung neben den weiterhin bestehenden Schutz- und Hygienemaßnahmen (Spuckschutzwände, Handdesinfektionsspender etc.) zusätzlich dem Schutz vor einer Infizierung mit dem Coronavirus dient. Daher setzen wir auf die weitere Nutzung auf freiwilliger Basis.

Eigenverantwortung wahrnehmen
Die Eigenverantwortung aller Teilnehmenden sowie Dozierenden ist weiterhin die wichtigste Voraussetzung, um die Gesunderhaltung aller bestmöglich zu gewährleisten. Als infizierte Person ist es daher weiterhin notwendig, dieses umgehend mitzuteilen, all Ihre Kontakte eigenständig zu informieren und sich in häusliche Isolation zu begeben.