vhs.wissen live - Gebührenfreie Online-Vorträge beim VHS-ZV

 

Erleben Sie gebührenfrei hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital bei sich zu Hause und diskutieren Sie – wenn Sie mögen – anschließend per Chat mit. Das Programm wird permanent um Vorträge von renommierten Persönlichkeiten erweitert und ist auf dieser Seite in aktualisierter Version einsehbar.

 


Wie funktioniert das?

  • Sie melden sich für die Online-Vortragsreihe an (eine Anmeldung per E-Mail unter info@vhs-driburg.de oder telefonisch unter 05253 | 97407-0).
  • Für die Teilnahme am Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung einen Zugangslink per E-Mail. Über diesen wählen Sie sich auf der Online-Plattform ZOOM in das Webinar ein. Weitere Informationen zur Plattform ZOOM finden Sie hier.
  • Spätestens eine Stunde vor den einzelnen Terminen erhalten Sie per E-Mail einen Link zum Livestream, der zur angegebenen Uhrzeit beginnt.

Technische Voraussetzungen:

  • Die Teilnahme ist mit den gängigen Betriebssysteme (Windows, iOS, Android) möglich.
  • Sie benötigen für jedes Endgerät ein kleines Programm oder eine App (ZOOM).
  • Wir empfehlen die Nutzung eines aktuellen Browser wie z.B. CHROME.
  • Ihre Internetverbindung sollte ausreichend schnell sein (eine Internetleitung mit 18Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload reicht aus).

 

21-1LIVE39 vhs.wissen live: Grausamkeit, Gottesfurcht und Verzweiflung. König Friedrich Wilhelm I. und der preußische Mythos

Beginn Mi., 21.04.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termine
Kursleitung Barbara Stollberg-Rilinger
Bemerkungen Sie nehmen als Zuschauer am Livestream von zu Hause aus teil. Als Zuschauer sind Sie nicht sichtbar, daher ist weder Mikrofon noch Kamera erforderlich. Erforderliches Endgerät ist ein PC, Notebook, Tablet oder Handy. Die Diskussionsbeteilung erfolgt via Chat.
Voraussetzungen Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung.
Das Webinar wird erst kurz vor dem Beginn der Veranstaltung freigeschaltet und ist live. Beim Empfang über das Handy müsste das Programm "Zoom" heruntergeladen werden. Die technische Anleitung für das Programm erhalten Sie nach der Anmeldung.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Verwaltung des VHS-ZV in Bad Driburg. Bitte beachten Sie, dass Sie sich am Veranstaltungstag lediglich bis 11:30 Uhr anmelden können.

vhs.wissen live: Grausamkeit, Gottesfurcht und Verzweiflung. König Friedrich Wilhelm I. und der preußische Mythos

Friedrich Wilhelm I. von Preußen, der "Soldatenkönig" (1688-1740), traumatisierte seinen Sohn, verprügelte seine Töchter, demütigte seine Beamten, verabscheute die Gelehrten, verachtete den Adel, verspottete die Frauen, war legendär geizig und detailversessen, rauchte, trank, fluchte und tobte, hielt aber peinlich auf Sauberkeit, Drill und strengste Frömmigkeit. Mit seinem bizarren Verhalten desavouierte er sämtliche Normen und Werte seiner Zeit. Im preußisch-deutschen Nationalmythos des 19. und 20. Jahrhunderts gilt er dagegen, für manche noch heute, als "Erzieher des deutschen Volkes zum Preußentum". Im Vortrag möchte ich zwei Fragen nachgehen: erstens, wie die Betroffenen damals mit dem Tyrannen umgingen, und zweitens, wie der extreme Deutungswandel zu erklären ist.

Prof. Stollberg-Rilinger ist Historikerin und Rektorin des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Sie ist vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft.




Kursort




Termine

Datum
21.04.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Live-Webinar in Ihrem Haus





Vortrag verpasst? Viele der Veranstaltungen werden aufgezeichnet und in der vhs.wissen live Mediathek  kostenlos zur Verfügung gestellt. Reinschauen lohnt sich!